Enkeltauglich Leben – weibliche Ansichten

Mittwoch, 4.11.2020, ab 19.30 Uhr
Statt analog im AurachTreff können wir es leider nur digital anbieten.

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/86987066544?pwd=WVB4TXEweUNzdXpWbWQ0c1k5SUk5QT09

Meeting-ID: 869 8706 6544
Kenncode: 216633
Emskirchen, Mehrgenerationhaus AurachTreff
Utopien von Greta Taubert per Video + Diskussion

Greta Taubert ist Moderatorin, Performerin und Rednerin und scheibt für Die Zeit, Cicero, taz und die FAS. Für ihr Buch “Apokalypse jetzt!” hat sie ein Jahr lang so gelebt, als wären all die Krisen und (Umwelt-) Katastrophen, die immerzu heraufbeschworen werden, bereits eingetreten. Menschen, die sich von den ausgetretenen Pfaden des Konsums und der Verschwendung verabschiedet haben, werden ihre Lehrer. Sie beginnt, ihre Altbauwohnung in eine autarke Zelle zu verwandeln, geht jagen, baut Stadtgemüse an, lernt Pilze züchten, wird zur Selbermacherin, Tauschhändlerin und Schenkerin. Sie taucht auf den Grund von Müllcontainern, schläft im Wald, zieht in einen Bauwagen, reist kostenlos durch Europa. Jede Idee, die ihr beim Überleben helfen kann, will sie kennenlernen und in einem Jahr Selbstversuch ausprobieren. Sie berichtet von ihren Erfahrungen und welche Relevanz diese für uns alle haben – schon bevor die grossen Katastrophen wirklich eintreten.

Wie sähe eine Welt aus, in der das gemeinschaftliche Nutzen zum Alltag gehört?
Gehen wir mit Greta Taubert auf eine virtuelle Zeitreise ins Jahr 2050 oder wann auch immer.
http://www.greta-taubert.de/

Anmeldung erwünscht unter 01606963785

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.